edding Laque Beautiful Berry Nägel lackieren Party

Die hochpigmentierte Formulierung bietet maximale Farbdichte und Deckkraft.

Ethylacetate und Butylacetate, sog. „aromatische Kohlenwasserstoffe", sind für den typischen Geruch von Nagellacken verantwortlich.

Ja, der Lack sollte bei 5-25 °C gelagert werden. Temperaturen unter 0 °C sind kein Problem, da Nagellack nicht gefriert. Die Masse wird jedoch sehr dickflüssig. Schnelles Aufwärmen kann sich negativ auf die Produktstabilität auswirken. Hier empfiehlt es sich, den Nagellack langsam (1 Tag) auf Zimmertemperatur zu bringen. Bei Temperaturen über 50 °C sollte man den Nagellack nicht auftragen (zu warm!).

Nicht die Nägel verfärben sich, sondern der Nagellack. Nitrocellulose („Schießbaumwolle") vergilbt durch Lichteinfluss.

Ein Base Coat ist ein schützender Unterlack, der das Vergilben der Nägel vermeidet und dazu dient, eine haftende Schicht zwischen Nagel und Nagellack herzustellen.

Viele Pigmente verfärben die Nägel nicht. Die besonders intensiven oder dunklen Farbnuancen beinhalten jedoch Pigmente, die mikroskopisch klein sind und in die Nagelstruktur eindringen können. Diese werden jedoch nach einigen Tagen wieder herausgewaschen. Bei den dunkleren Tönen empfiehlt sich daher die Verwendung eines Unterlacks (Base Coat).

Jeder Nagellack splittert ab. Der Nagel wächst mit der Zeit und kann durch die natürliche Wachstumsbewegung des Nagels den Nagellackfilm zum Splittern bringen.

Das liegt an Stabilitätskriterien wie Syneresis, Sedimentation oder Separation. Dabei trennen sich die Farbpigmente von den Lösungsmitteln. Dies ist aber kein Problem. Wenn der Nagellack gut geschüttelt wird, kann er wie gewohnt benutzt werden. An der Qualität des Lacks ändert sich nichts.

Wärmeeinfluss und Licht können dazu führen, dass der Lack seine Farbe ändert (Nitrocellulose).

Nein, können sie nicht. Es kann lediglich zu einem leichten Brennen kommen.

Ob Salzwasser oder Süßwasser, Nagellack ist feuchtigkeitsdurchlässig. Längeres Verweilen im Wasser kann sich negativ auf die Lackeigenschaften, z.B. Glanz und Haft des Lacks auf dem Nagel, auswirken.

Ja. Tierversuche sind gem. REGULATION (EC) No. 1223/2009 nicht erlaubt. edding L.A.Q.U.E. ist zertifiziert tierversuchsfrei.

Ja. edding L.A.Q.U.E. enthält kein Nickel und keine sonstigen Schwermetalle.

Mindestens 36 Monate. Ist der Behälter dicht, kann ein Nagellack über mehrere Jahre verwendet werden. 5–6 Jahre sind ohne Probleme möglich.

Du hast noch weitere Fragen?

Dann stelle sie ganz einfach über unser Kontaktformular:

Kostenloser Versand

ab 19 €
Warenkorbwert